E-Mail
NEU: ersetzt den bisherigen Benutzernamen

Passwort


Was erhalte ich mit der Anmeldung?

Probleme mit der Registrierung?
close
close
BerufswahlStudiumLaufbahnSuchen News | Linkkatalog | Berufsberatung / BIZ | Kontakt | Sitemap | Impressum |  f  |  i  |
Zurück zur Homepage
Die Suche über mehrere Datenbanken läuft. Bitte haben Sie einen Moment Geduld ...loading...
Laufbahn
Laufbahn planen
Laufbahnmöglichkeiten
Zusatzlehre und Zweitlehre
Höhere Fachschulen
Berufsprüfungen
Höhere Fachprüfungen
Weiterbildung nach höherer Berufsbildung
Fachhochschulen
Universität und ETH
E-Learning
Modulare Weiterbildung
Kurse und Zusatzqualifikationen
Beurteilung von Weiterbildungen
Finanzierung der Weiterbildung
Sich selbstständig machen
Time-out - Auszeit von der Arbeit
Infoveranstaltungen

 


Themenbild: Laufbahn
Berufsprüfungen
 
Abschluss mit eidgenössischem Fachausweis
Wer eine Berufsprüfung (BP) erfolgreich abgelegt hat, erhält einen eidgenössischen Fachausweis (z. B. als "Fachfrau/Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen" oder als "Marketingplaner/-in" usw.). Mit der Berufsprüfung qualifizieren Sie sich für Stellen, bei denen vertiefte Fachkenntnisse und/oder Führungsqualitäten verlangt werden. Berufsleuten mit eidgenössischem Fachausweis werden auch grössere Aufgabenbereiche übergeben und die Ausbildung von Lehrlingen anvertraut.

Voraussetzungen

Damit Sie eine Berufsprüfung absolvieren können, müssen Sie meistens bestimmte Berufslehren abgeschlossen und eine gewisse Zeit in dem Beruf gearbeitet haben. Vorbereitungskurse sind für die Zulassung zur Prüfung in der Regel nicht vorgeschrieben, in der Praxis jedoch unumgänglich. Die (meist berufsbegleitenden) Kurse werden von Berufs- und Fachschulen sowie von Berufsverbänden angeboten.

In Reglementen sind die verschiedenen Zulassungsbedingungen festgehalten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie auf der Website des Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI im Berufsverzeichnis und bei den zuständigen Berufsverbänden und Schulungsorganisationen.

Es gibt Berufsprüfungen, die keine festgelegten Berufslehren voraussetzen. In diesen Fällen gilt eine abgeschlossene Berufslehre und eine Anzahl Jahre Praxis im angestrebten Berufsfeld als Voraussetzung.
Die Vorbereitungskurse können zunehmend in Modulen mit Teilabschlüssen absolviert werden. Für eidgenössische Fachausweise, die im Baukastensystem erworben werden können, wird der Nachweis der erforderlichen Modulabschlüsse verlangt.

Angaben zu den Berufsprüfungen (BP) finden Sie unter Berufsfunktionen und Weiterbildungsberufe.
 
 

Drucken
  
  
 Links
 Berufsverzeichnis
 Das Berufsverzeichnis des Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI.
 Berufsprüfungen
 Allgemeines zu den Berufsprüfungen auf dem Schweizerischen Bildungsserver.