E-Mail
NEU: ersetzt den bisherigen Benutzernamen

Passwort


Was erhalte ich mit der Anmeldung?

Probleme mit der Registrierung?
close
close
BerufswahlStudiumLaufbahnSuchen News | Linkkatalog | Berufsberatung / BIZ | Kontakt | Sitemap | Impressum |  f  |  i  |
Zurück zur Homepage
Die Suche über mehrere Datenbanken läuft. Bitte haben Sie einen Moment Geduld ...loading...
Berufswahl
Suche nach Beruf
Berufsfelder
Grundbildung mit Berufsattest und Anlehren
Berufsfilme

 


Berufe und Ausbildungen
Beruf: Metzgermeister/in (HFP)

Tätigkeiten

Metzgermeister/innen planen, konzipieren und leiten einen Betrieb nach unternehmerischen und ökonomischen Grundsätzen. Sie sind als Inhaber/in eines Fleischfachgeschäftes oder als Bereichsleiter/in in industriellen oder gewerblichen Unternehmen der Fleischwirtschaft tätig.
Metzgermeister/innen erfüllen anspruchsvolle betriebswirtschaftliche Aufgaben. Abhängig von der Grösse des Betriebes sind sie nicht primär am Produktionsort anzutreffen, sondern befassen sich mehrheitlich mit Fragestellungen der erfolgreichen Unternehmensführung.
Metzgermeister/innen setzen sich zum Ziel, ihrer Kundschaft ein qualitativ hochstehendes Produktsortiment zu angemessenen Preisen anzubieten. Passend zur Grösse des Betriebes entwickeln sie Konzepte zur kurzfristigen Absatzsteigerung, aber auch für das gesamte Marketing. Die Kundenoptik steht stets im Zentrum ihrer Überlegungen. Im lokalen, regionalen und globalen Umfeld beobachten sie die Entwicklung, passen sich Trends und den Bedürfnissen der Kundschaft an und erschliessen neue Absatzmärkte.
Metzgermeister/innen sind für die Planung und Organisation verantwortlich. Sie bestimmen die Herstellung der Fleisch-, Delikatess- und Wurstwaren in ihrem Betrieb. Zudem ermitteln sie den Warenbedarf, kaufen weitere Erzeugnisse nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten ein und sorgen für eine einwandfreie Lagerbewirtschaftung.
Metzgermeister/innen führen Korrespondenz mit Behörden, Lieferfirmen und Kundschaft. Sie sind verantwortlich für die Finanzbuchhaltung, erstellen Kostenrechnungen, Kalkulationen, Budgets und Betriebsanalysen. Regelmässig analysieren und beurteilen sie wichtige Verkaufszahlen. Das Resultat vermittelt ihnen wichtige Daten zum Geschäftsergebnis und zeigt auf, ob sie ggf. Massnahmen einleiten müssen. Sie entscheiden auch in Versicherungs-, Steuer- und Rechtsangelegenheiten. Die Einhaltung der Qualitätssicherung und Hygienebestimmungen sowie die Vorschriften zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sind weitere Aufgaben. Damit im Betrieb rationell gearbeitet werden kann, erwerben sie die erforderlichen Geräte, Maschinen und Anlagen.
Metzgermeister/innen bilden Lernende und Mitarbeitende aus, fördern und unterstützen sie bei der Arbeit.

Ausbildung

Grundlage
Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 1.10.2006
Prüfungsvorbereitung
Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in Kursen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind beim Schweizer Fleisch-Fachverband SFF oder beim ABZ erhältlich.
Bildungsangebote
1. Branchenübergreifender Prüfungsteil:
- Kurse am Schweiz. Institut für Unternehmerschulung SIU in Basel, Bern, Chur, Sursee / Luzern, St. Gallen oder Zürich mit folgenden Fächern: Gesamtführung, Personalwesen, Beschaffung, Produktion, Marketing, Steuern, Versicherungen, Informatik, Rechnungswesen, Volkswirtschaft und Recht
zusätzlich
- 2. Kurs am Ausbildungszentrum für die Schweiz. Fleischwirtschaft ABZ, Spiez
Dauer
- SIU: 2 Semester plus
- ABZ 6 Monate
beide Teile berufsbegleitend
Geprüfte Fächer
SIU: Diplomarbeit / Businessplan, Präsentation der Diplomarbeit, Fachgespräch zur Diplomarbeit, Rechnungswesen, aktuelle und spezifische Branchenprobleme
Abschluss
Eidg. anerkanntes Diplom "Metzgermeister/in"

Voraussetzungen

Bei Prüfungsantritt erforderlich:
- Abschluss der Berufsprüfung als Metzger/in oder ein gleichwertiger Abschluss
und
- Diplom der Unternehmerschulung des Schweiz. Institutes für Unternehmensführung SIU oder ein gleichwertiger Abschluss
sowie
- 2 Jahre berufliche Praxis nach Erwerb der Berufsprüfung

Weiterbildung

Seminare
Angebote des Ausbildungszentrums für die Schweiz. Fleischwirtschaft ABZ und des Schweiz. Instituts für Unternehmerschulung SIU
Höhere Fachschule
Dipl. Techniker/in HF Lebensmitteltechnologie
Fachhochschule
Bachelor of Science (FH) in Lebensmitteltechnologie, Bachelor of Science (FH) in Biotechnologie, Bachelor of Science (FH) in Life Technologies
Nachdiplomstufe
Angebote an Fachhochschulen in den Bereichen Betriebswirtschaft und Wirtschaft, Marketing usw.
Lebensmittelinspektor/in
Berufsfachschullehrer/in für Berufskunde
- EHB Eidg. Hochschulinstitut für Berufsbildung, Zollikofen
- ZHSF Zürcher Hochschulinstitut für Schulpädagogik und Fachdidaktik, Zürich
- PHSG Päd. Hochschule des Kantons St.Gallen, Rorschach
- PHZH Päd. Hochschule Zürich

Berufsverhältnisse

Metzgermeister/innen
stehen vielfältige Möglichkeiten offen: als Unternehmer/in, als Betriebs- oder Produktionsleiter/in in einem industriellen oder gewerblichen Betrieb, als Filialleiter/in eines Fleischfachgeschäftes, Chefmetzger/in im Verkauf eines Grossverteilers, Fachberater/in in der Industrie.
Weitere Einsatzgebiete gibt es als Fachlehrer/in oder als Prüfungsexperte/-expertin.

Weitere Informationen

Schweizer Fleisch-Fachverband SFF
8031 Zürich
Tel: 044 250 70 60
www.carnasuisse.ch
SIU Schweiz. Institut für Unternehmerschulung
Verena-Conzett-Str. 23
8004 Zürich
Tel: 044 515 72 00
www.siu.ch
Ausbildungszentrum für die Schweizer Fleischwirtschaft ABZ
3700 Spiez
Tel: 033 650 81 81
www.abzspiez.ch
Fachzeitschriften:
"Fleisch und Feinkost"
"foodaktuell"

Verwandte Berufe

Bäcker/in-Konditor/in (HFP)Küchenchef/in (HFP)Lebensmitteltechnologe/-login (HFP)Milchtechnologe/-login (HFP)

Prüfungsordnung

 PDF-Dokument «Prüfungsordnung»

Berufsfeld

Nahrunghttp://www.carnasuisse.chMetzgermeister Metzgermeisterin
Berufsinformation drucken
(BIZ-BERUFSINFO, PDF)
 
Auswahl Berufsfelder
Berufsfeld: Nahrung
Berufsinformation in Italienisch